s01

Visiting the Godrej Group in Mumbai during a delegation tour to India along with the minister of economic affairs of the State of Hesse
Tarek Al-Wazir (in the middle, right to board member Navroze Godrej), November 2015

s02

Handelsblatt Conference „Asia Business Insights“, January 2016, Düsseldorf

s03

Indo-German Business Talk with Consul General of India, Mr. Raveesh Kumar, March 2015, Frankfurt/M.

s04

Indo-European Business Conference held by SHI & Nirma Business School, March 2013, Ahmedabad

s05

Prof. Dr. Jens Wüstemann (President Mannheim Business School) at SHI Conference on Global Mobility, February 2015, Mannheim

s14

SHI Indo-German Business Talk in Surat (Gujarat), September 2016, The Southern Gujarat Chamber of Commerce & Industry (SGCCI)

s07

Rainer Wieland (Vice President of the European Parliament) at SHI Conference on Global Mobility, February 2015, Mannheim

s08

Burkhard Kübel-Sorger (Chairman of J.P. Morgan AG Board) at SHI Conference on Global Mobility, February 2015, Mannheim

s09

SHI Conference on Global Mobility, February 2015, Mannheim Business School

s10

SHI Indo-German Business Talk with Lord Mayor of Frankfurt/M., Peter Feldmann (Middle), Oktober 2012, House of Finance, Frankfurt/M.

s11

India Law Day, November 2015, New-Delhi

s12

Panel discussion with Prof. Branko Milanovic at The Inequality Debate, September 2015, Frankfurt School of Finance

s13

Talking to Horst Teltschik at Handelsblatt Conferenz, January 2016, Düsseldorf.

News

Förderung hessischer Aussteller auf der „Ambiente India“

Der große indische Binnenmarkt ist gerade für die Konsumgüterbranche ein Wachstumstreiber. Kein Wunder, dass die Konsumgütermesse „Ambiente India“ gute Wachstumszahlen schreibt. Sie findet in diesem Jahr vom 20. bis 22. Juni in Neu-Delhi statt. Die Veranstaltung ist das Pendant zur „Ambiente“ in Frankfurt, die als das bedeutendste Event im Bereich der internationalen Konsumgüterbranche zählt. Die Hessen Trade & Invest GmbH und die IHK Hanau-Gelnhausen-Schlüchtern fördern die Teilnahme von Unternehmen aus Hessen am hessischen Gemeinschaftsstand.


Wider den Mainstream: Chancen durch die indische Bargeldreform

Am 8. November erklärte die indische Regierung über Nacht und ohne Ankündigung 86 Prozent aller umlaufenden Bargeldnoten für ungültig, nämlich die 500- und 1.000-Rupien-Scheine. Der Grund: Bekämpfung der Schattenwirtschaft. Weltweit jedoch lassen Wirtschaftsexperten und -journalisten kein gutes Haar an der Aktion: Rückschlag für die Wirtschaft, Zumutung vor allem für die arme Bevölkerung. Eine der wenigen, die nicht im Mainstream der Kritik mitschwimmen, ist Euan Weir, Fondsmanager für internationale Aktien bei Kames Capital. Nach seiner Einschätzung könnte die Aktion dem Land sogar zu einer Erholung verhelfen und nebenbei Aktienanlegern Chancen bieten.


Events

“Ambiente India”
20. – 22. June 2017
Pragati Maidan Exhibition Center, New Delhi

“Ambiente India” will present a wide range of products for the consumer market in India in the segments of dining, giving and living. This is the place to find the latest products and innovations in the living, giving and dining areas of the consumer industry for the next buying season. The exhibition is also a major player in the high-volume sector. As the most significant platform for consumer goods, it offers a wide spectrum of merchandise in the three product areas – from handmade items to industrially manufactured products. Almost 9.000 visitors and 60 exhibitors joint the fair last year, one third came from abroad – a growth of 18 % compared to the year before.

Die Unternehmer- und Personalmanagementberatung SRITA HEIDE INTERNATIONAL unterstützt Geschäftsführer, Inhaber und andere Entscheidungsträger in internationalen Unternehmen, die sich auf dem indischen Subkontinent engagieren oder dies vorhaben. Umgekehrt bieten wir diese Unterstützung indischen Unternehmen für Europa.

Mit einem strategischen Ansatz begleiten wir unsere Klienten vertrauensvoll und zielorientiert bei der Entwicklung und Umsetzung von Strategie, Organisation, Management und Human Resources. Dazu nutzen wir unsere einzigartige persönliche Erfahrung und interkulturelle Kompetenz zwischen Europa und Indien.

Wir verstehen die Unternehmen, Märkte und Mentalitäten aus der Perspektive des jeweiligen Gegenübers. Unser Ziel: die funktionierende Zusammenarbeit über Länder- und Kulturgrenzen hinweg. Darüber hinaus sind wir bei Begleitung und Coaching von Entscheidungsträgern und Expatriates vertrauensvoller Partner auf Augenhöhe.

Wir operieren von Deutschland und Indien aus.


„Make in India“ – Der Produktionsstandort Indien

Die deutsch-indische Beratungsfirma Srita Heide International lanciert eine Studie zur Erwartungshaltung deutscher UnternehmerInnen, GeschäftsführerInnen und leitender ManagerInnen an Indien als Produktionsstandort. Mithilfe dieses Projekts untersuchen wir die Erwartungen und Erfahrungen mit den Bedingungen, die der Produktionsstandort Indien im Hinblick auf Personal, Produktion, Gründung und Logistik aufweist.


Unsere soziale Verantwortung

SRITA HEIDE INTERNATIONAL übernimmt soziale Verantwortung und engagiert sich für zwei Stammesdörfer im indischen Bundesstaat West-Bengalen, für die der in Indien lebende deutsche Autor, Übersetzer und Journalist Martin Kämpchen „alternative Entwicklungshilfe“ leistet.


Copyright 2017 Srita Heide International